Historie

2016.17 | 2015.16 | 2014.15 | 2013.14 | 2012.13 | 2011.12 | 2010.11 | 2009.10 | 2008.09 | 2007.08 | 2006.07 | 2005.06 | 2004.05 | 2003.04 | 2002.03 | 2001.02 | 2000.01 | 1999.00 | 1998.99 | 1997.98 | 1996.97 | 1995.96 | 1994.95 | 1993.94 | 1992.93 | 1991.92 | 1990.91 | 1989.90 | 1988.89 | 1987.88 | 1986.87 | 1985.86 | 1984.85 | 1983.84 | 1982.83 | 1981.82 | 1979.80 | 1977.78

Spielzeit 2016.17

  • Veröffentlichung des neuen fmt-Werbefolders, erweitert durch Informationen in Wort und Bild über die Kunstwerke im und am MiR und deren international renommierte Künstler.
  • fmt-Galaabend am 4. November 2016, Foyer des Großen Hauses mit über 100 Gästen. Musikalischer Rahmen mit Almuth Herbst, Alfia Kamalova, Petra Schmidt und Michel Dahmen.
  • fmt-Jahreshauptversammlung am 14. März 2017. Neuwahl der Rechnungsprüfer: Nadja Schröder-Tiegs und Rolf Hübner. Verabschiedung und Dank die langjährigen Rechnungsprüfer Juliane Schmitz van Kell und Heinz-Peter Eschenröder.
  • 73 neue fmt-Mitglieder im Jahre 2016: 55 Fördermitglieder, 15 Gala- und drei Firmenmitglieder.
  • fmt-Neujahrsempfang mit fast 300 Gästen am 15.2.2017 im Kleinen Haus mit Sektempfang des Generalintendanten. Im Hinblick auf „Tristan und Isolde“ Interview mit Torsten Kerl (Tristan) als Videoaufzeichnung. Übergabe der Fördermittel in Höhe von 60.000 €.
  • fmt-Förderproduktionen der Spielzeit 16.17: „Die Passagierin“ (Mieczystaw Weinberg). „Tristan und Isolde“ (Richard Wagner). Mit Torsten Kerl, Catherine Forster, Almuth Herbst, Phillip Ens, Urban Malmberg u.A.
  • fmt-Mitglieder nehmen an der MiR-Bildungsfahrt zur Gedenkstätte Buchenwald teil.
  • „fmt schafft Begegnungen“: 16. November 2016 mit der Sopranistin Almuth Herbst; 3. Mai 2017 mit dem Bariton Michael Dahmen.
  • fmt im Leporello: im Jubiläumsjahr mit Logo und Werbetext.
  • fmt-Stammtisch: Fortsetzung der Treffen unserer Mitglieder mit Gästen, unter anderem mit dem Pauker der NPW, Nikolas Mareske, und der Leiterin des Malsaals, Andrea Borowiak.
  • fmt als Gastgeber: Ausrichtung der Jahrestagung deutscher Musik- und Theater –Fördergesellschaften (MUTHEA), 19. bis 21. Mai 2017, in den Foyers des Großen Hauses mit 44 Teilnehmern. Empfang im Rathaus durch den Oberbürgermeister Frank Baranowski. MiR-Führung durch den Generalintendanten Michael Schulz. Besuch von Schloss-Berge, der Zeche Zollverein und der Oper Don Giovanni als Rahmenprogramm
  • „Kultursponsoring in der Metropolregion Ruhr“. Podiumsdiskussion im Rahmen der MUTHEA-Jahreshauptversammlung mit Annette Berg, Prof. Dr. Helmut Hasencox, Bernhard Krumrei, Prof. Dr. Oliver Scheytt, Michael Schulz und Jens Dirksen.